Image

"Das Hauptziel der Arbeit des LJJB ist die Förderung musikalischer Nachwuchstalente zwischen 16 und 25 Jahren im Wirkungsbereich des Jazz in Bayern."


Im LJJB begegnen sich rund 300 junge aktive Bayerische Musiker. Sie sind zwischen 16 und 25 Jahre alt.

Über ein Vorspiel gelangen die bei den Fördermaßnahmen Jugend jazzt und dem Landeswettbewerb "Jugend jazzt" entdeckten und geförderten Talente in den Aktiven-Kader des Orchesters. Für das Vorspiel können sich aber generell alle interessierten jungen Musiker bewerben.

Das Orchester ist eine pädagogische Einrichtung, die musikalische Betreuung der Mitglieder steht im Vordergrund. Im Anschluss an die Arbeitstreffen finden auch öffentliche Konzerte statt.

Für die Umsetzung des orchestereigenen pädagogischen Konzeptes und die experimentelle Arbeit wird viel Raum zur Verfügung gestellt.

Die Mitglieder kommen jährlich zu vier Arbeitstreffen in den Bayerischen Musikakademien oder in geeigneten Häusern in allen Regierzungsbezirken Bayerns zusammen.

Die Konzertbesetzung trifft sich zusätzlich jährlich zu rund 20 öffentlichen Auftritten, Konzertreisen und interessanten Projekten mit anderen Orchestern oder Ensembles.


Zur LJJB Website